itragdigern

Trageberatung Osttirol

Warum Tragen?

 

Es gibt viele richtig gute Gründe, Dein Baby zu tragen!

 Körperkontakt ist ein Grundbedürfnis, vom ersten Moment an!

  • An der Brust des Tragenden hören die Kleinen das bekannteste und beruhigendste Geräusch, das sie schon im Bauch immer begleitet hat, Deinen Herzschlag. Sie riechen Deinen Geruch, spüren Deine Nähe und fühlen sich dadurch so geborgen wie es nur möglich ist. Das sind die besten Vorraussetzungen für viel Geborgenheit und einen guten Schlaf.
  • Die Haltung entspricht der, die ein Kind automatisch einnimmt, wenn es hoch gehoben wird. Die Beinchen werden angezogen, der Rücken entspricht der natürlichen Rundung, die sich erst im Laufe der Zeit allmählich aufzurichten beginnt und wird durch gute Hilfsmittel und Techniken optimal gestützt. Der anfängliche Greifreflex zeugt davon, dass der Mensch schon als so genannter Tragling auf die Welt kommt.
  • Die Bewegung des Tragenden wird vom Kind miterlebt, sie beruhigt und erinnert an die Geborgenheit im Bauch. Sie fördert den Gleichgewichtssinn des Kindes ganz natürlich und regt seine Entwicklung positiv an. Auch Verdauungsprobleme und die so genannten 3-Monats-Koliken können durch die automatischen, sanften Bewegungen gelindert werden.
  • Stillen ist auch im Tragetuch oder der Tragehilfe möglich. Gerade in Zeiten, in denen Dein Baby viel bis gefühlt dauerndes Stillen zu brauchen scheint, kann Dir das als Mama mehr Freiheit verschaffen.
  • Die Unabhängigkeit von kinderwagenfreundlichen Wegen stellt gerade im ländlichen Bereich einen weiteren, wundervollen Vorteil des Tragens dar. Beispielsweise beim Spazierengehen mit dem Hund in Wald und Feld oder bei Wanderungen.