itragdigern

Trageberatung Osttirol

Am vergangenen Wochenende, vom 18. bis zum 20. September, war ich in Brixen bei einer Weiterbildung der ClauWi-Trageschule mit dabei. Es war ein tolles & interessantes Wochenende mit vielseitigen Inhalten, Wiederholungen und Diskussionen!

Um up-to-date zu bleiben und unser vorhandenes Wissen zu festigen, haben wir uns z. B. auch die anatomischen Grundlagen noch einmal vorgenommen, auch das Tragen entwickelt sich ständig weiter!
Neue Erkenntnisse in der Wissenschaft führen so natürlich auch zu Anpassungen der Bindeweisen, so haben wir erlebte Beratungssituationen gemeinsam reflektiert, die erlernten Bindeweisen praktisch wiederholt und unter anderem auch neue Griffe & Kniffe ins "Altgelernte" eingearbeitet.

In der Trageberatung werden wir auch immer wieder vor Herausforderungen gestellt, gerade weil es bei jedem Tragepaar gilt, ganz individuell für eben genau diese Menschen die optimale und alltagstauglichste Möglichkeit zum Tragen zu finden. Diese kann ganz unterschiedlich ausfallen, es gibt einfach keine Patentlösung!
Abgesehen davon, dass sich die Bedürfnisse von Kind und/oder Tragendem auch immer verändern können und dann angepasst werden müssen, wenn das Tragen weiterhin Spaß machen soll.
Sei es, weil das Gewicht des wachsenden Kindes anders verteilt werden muss, um nicht als zu schwer empfunden zu werden, weil das Kind mehr sehen können möchte, weil die Narbe vom Kaiserschnitt unter Umständen noch so empfindlich ist, weil einfach irgendwie der Schuh drückt (oder die Schulter ;) ), weil Eltern Wirbelsäulenprobleme ins Tragevorhaben mitbringen (die bei der Wahl der optimalen Bindeweise unbedingt beachtet werden sollten!), weil ein Baby die Stützung im Nacken nicht leiden mag, weil man vll. gar nicht weiß, was es denn ist, das das Baby momentan nicht leiden mag, etc.
Manchmal muss man Verschiedenes probieren, um die persönliche Lösung finden zu können. Unter anderem dazu gibt es Leute wie uns, die Eltern gerne dabei unterstützen!

DSC01015

 Resümee: ein wertvolles Wochenende mit tollen KollegInnen!